Burnout  Expertin

Ein Mensch sagt, und ist stolz darauf, er gehe ganz in seiner Arbeit auf.

Bald aber, nicht mehr ganz so munter, geht er in seiner Arbeit unter.

Eugen Roth

 

 

 

 

 

70% aller Krankheiten werden mit Stress in Verbindung gebracht. Wir bemerken die negativen Auswirkungen allerdings erst wenn sprichwörtlich "der Karren schon in den Dreck gefahren ist" und unser Körper uns das rote Stop- Schild zeigt. Stress und Burnout sind immer subjektiv und ein Appell eine neue Ordnung in das eigene Leben zu bringen!

Burnout betrifft nicht nur Manager, sondern findet sich in jedem Berufsfeld. Auslöser dafür sind unter anderem der Anspruch an Perfektion, ein hohes Maß an Flexibilität, ständige Erreichbarkeit, Schnelllebigkeit und grenzenlose Einsatzbereitschaft. Viele Menschen verausgaben sich täglich bis an ihr persönliches Limit. Der Druck, die eigenen und fremden Erwartungen erfüllen zu müssen, steigt ständig. Das Hamsterrad dreht sich in Folge immer schneller, bis das Leben aus der Balance gerät. Niemand will Schwäche zugeben, denn "Schwäche" ist in unserer Gesellschaft ein Tabu-Thema.

 

Ratschläge wie: “Mach mal Urlaub“ helfen nichts. Genesung die durch eine Auszeit erreicht wird, verpufft innerhalb kürzester Zeit, da die eigentlichen Wurzeln des Burnouts unberührt geblieben sind.

Ein Burnout ist nie auf eine einzelne Ursache zurückzuführen. Er entsteht vielmehr aus einem Zusammenspiel mehrerer Faktoren.

 

Halten Sie das Hamsterrad an und stellen Sie sich anstatt der Frage: "Warum gerade ich?", die Frage: "Wozu ist es gut, dass ich Burnout habe?"

 

Hier sind die Antworten:

  • Burnout ist eine Aufforderung an Sie, endlich etwas loszulassen.
  • Burnout signalisiert Ihnen, dass in Ihrem Unterbewusstsein tief verwurzelte Muster existieren. Diese wollen endlich gehört und wahrgenommen werden.
  • Burnout fordert Sie auf die richtigen Lebensziele zu setzen.
  • Burnout ist eine große Chance für Veränderung und Wachstum.
  • Burnout möchte zu verstehen geben, dass Sie sich nicht ständig beweisen müssen.
  • Burnout sollte zur Erkenntnis führen: "Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben und ich allein habe die volle Verantwortung dafür, niemand sonst".

 

Wenn Ihnen folgende Situationen bekannt vorkommen, ist es höchste Zeit daran zu arbeiten:

  • Sie liegen nachts im Bett und Ihre Gedanken drehen sich im Kreis?
  • Sie sind frustriert und spüren einen starken Widerwillen, täglich zur Arbeit zu gehen?
  • Sie sind hyperaktiv, haben das Gefühl unentbehrlich zu sein und stellen Ihre eigenen Bedürfnisse zurück?
  • Sie haben Konflikte mit Ihrem Partner, Familie oder Kollegen, die Sie emotional aus der Bahn werfen?
  • Sie sind leicht reizbar, dünnhäutig und haben unkontrollierte Gefühlsausbrüche?
  • Sie haben zu lange Ihre Belastungsgrenze überschritten und Ihre Motivation ist dabei auf der Strecke geblieben?
  • Sie drehen sich im Kreis und sind unproduktiv?
  • Sie greifen vermehrt zu Aufputschmitteln wie Koffein, Nikotin und Alkohol und flüchten in erhöhten Fernsehkonsum und Computerspiele?
  • Sie haben körperliche Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, vermindertes sexuelles Verlangen, Übelkeit?
  • Sie ziehen sich aus Ihrem sozialen Umfeld zurück und wirken unnahbar und teilnahmslos?

Die Verhaltensforschung zeigt, dass Menschen im beruflichen Umfeld dauerhaft am erfolgreichsten und gesündesten sind, wenn folgende Faktoren zusammen kommen: Können, Wollen und Dürfen! 

Voraussetzung für den eigenen Erfolg sind die eigenen Fähigkeiten und die Motivation gut zu kennen und sich dann das Arbeitsumfeld dementsprechend zu suchen oder zu schaffen.

Hierbei hilft Ihnen die my_motivation Analyse. Genaueres finden Sie auf dieser Homepage unter  „my_motivation“.

 

Ziel meiner Burnout Beratung ist es, Sie aus Ihrem Hamsterrad zu befreien. Gemeinsam werden wir die tieferliegenden Zusammenhänge Ihres "Ausgebrannt-seins" finden. Damit wird der Weg frei, das Leben zu leben, das Sie sich wünschen und das Ihnen zusteht!